Restauration GTS 50 Typ 517-39 LO



                      - Restaurationsdoku -                                          

      "ZÜNDAPP GTS 50 TYP 517-39L0 Baujahr 1972"

 

 

                               - Die Vorgeschichte -

An einem Abend im Juli 2006 saß ich mit meinem Laptop in der Küche und surfte im Internet. Aus Spass sagte ich zu meinen Eltern, dass ich wieder nach einer Zündapp ausschau halten würde, da sie wegen meinem Hobby immer meckern. Doch plötzlich stieß ich auf eine grüne GTS 50 die mir sofort gefiel und auch nur noch eine Stunde bis Ende hatte und bei 487 Euro stand. Da wurde aus meinem kleinen Spass doch Ernst und ich beobachtete sie bis zum Ende und ich bietete dann in den letzten 20 Sekunden und bekam sie dann für 610,88 Euro. Am Tag darauf mußte ich sie sofort abholen, da sie ca. 25 Kilometer in Weilmünster stand. Der Mann war ein Pfarrer, der auch sehr viele Zündapp Mopeds sammelte, aber nur alles über KS50 und deshalb würde er auch die GTS verkaufen da sie ihm zu langsam sei. Einige Teile hatte er schon erneuert wie Auspuff, Reifen, Lampenchromring, Bowtenzüge und so weiter. Als ich sie dann bei mir zu Hause hatte, mußte dann natürlich erst einmal eine Probefahrt gemacht werden und die war recht ungewöhnlich mit dem hohem Lenker und den vier Gängen, da dies ja meine erstes 517er Modell war und noch mit vier Gängen da ich sonst bei meinen 515er nur drei hatte. Eigentlich wollte ich sie nicht restaurieren, da sie ja auch eigentlich garnicht schlecht aussah.

ein Bild

 


ein Bild

 

 

 

 ein Bild

 

 


ein Bild

 

 


ein Bild

 

 

                                 - Die Restauration -

Im Januar, als ich fast mit meiner KS50 Super Sport fertig war, da ich noch auf einige Ersatzteile wartete, überlegte ich mir die GTS doch wieder herzurichten und in der original Farbe "Speed-Orange 52" zu lackieren. Ich fing schon mal an die Felgen und den Motor auszubauen.


ein Bild

Als meine KS endlich Fertig war und schon einen Monat vergangen war, ging es endlich los mit der Restauration der GTS. Ich baute also erst mal den rechten und den linken Verkleidungsdeckel ab. Dann die Lampenmaske und den Tank, wo sich schon die erste Überraschung zeigte, denn der Vorbesitzer hatte die grüne Farbe einfach überlackiert, so dass an einigen Stellen noch die original Farbe zum vorschein kam.


ein Bild
ein Bild

Zum Glück waren noch alle Chromteile bis auf den Lenker gut erhalten, wie zum Beispiel die beiden hinteren Stoßdämpfer und der Kettenschutz. Daher brauchte ich diese Teile schon mal nicht neu zu bestellen, wobei es diese Teile nur noch als Nachbau gibt.

Die noch gut erhaltenen Stoßdämpfer und der Kettenschutz
ein Bild

Der Luftfilterkasten war total verölt und auch dort war wieder gut die original Farbe zu erkennen und auch hinter der Motorhalterung war noch die original Farbe mit sehr viel Dreck und Öl.

Der verölte Luftfilterkasten
ein Bild

Gut zu sehen, die original Farbe
ein Bild

Ich demontierte dann noch das Rahmenheck und die Sitzbank, die im unteren Teil schon einmal neu bezogen worden wurde und mit neuen Federn aufgearbeitet wurde. Leider ist diese Sitzbank nicht für das 1972er Modell, denn sie wurde erst ab den 1974er Modellen verbaut. Also besorgte ich mir eine gute gebrauchte über Ebay für knapp 40 Euro die nur noch ein neues Emblem am Hack und einen neuen Halteriemen braucht. Ich hätte eigentlich auch einen neue Nachbau Sitzbank bei Ebay kaufen können, aber es gibt dort nur die normalen und ich wollte aber diese mit dem Höcker und der stärkeren Rundung am Heck wie sie auch auf der 1972er GTS verbaut war.

Die neue / gebrauchte Sitzbank
ein Bild

Da eine Felge leider einen starken Achter hatte und ich noch eine gute in meinem Ersatzteilelager hatte, nahm ich diese und reinigte sie erst einmal. Es sah eigentlich so aus, als wäre sie nicht mehr zu gebrauchen.

Vorher
ein Bild

Nachher (nur die Felge ist poliert, Speichen und Narbe noch nicht)
ein Bild

Ich montierte noch ein neues Kettenritzel und polierte die alte Gabelbrücke auf hochglanz.

Vorher
ein Bild

Nachher
ein Bild

Die polierte Gabelbrücke
ein Bild

 

 

Nach einigen Überlegungen habe ich mich dann doch entschieden, neue Felgen und Speichen zu montieren da ich die alte Radnarbe so im eingebauten Zustand einfach nicht richtig polieren konnte. Ich habe also den Reifen abgezogen und das Felgenband entfernt, wo dann doch etwas Rost zum vorschein kam.

Gut zu sehen, der Rost in der Felge
ein Bild

Hier schon zur hälfte ausgespeicht
ein Bild

Die alten Speichen mit der Narbe
ein Bild

Jetzt im ausgespeichten Zustand, konnte ich die Radnarbe wieder richtig schön auf hochglanz polieren.

Die polierte Narbe mit Deckel
ein Bild
ein Bild
ein Bild

Jetzt sind schon mal alle Teile sandgestrahlt, dann fällt das lästige schleifen schon mal weg.

ein Bild
ein Bild
ein Bild

Danach muß schnellstens alles grundiert werde, da sonst die Schwinge und andere Teile auser den Gußteilen anfangen zu rosten.


ein Bild
ein Bild
ein Bild

Endlich habe ich auch einen guten verchromten Lenker für meine GTS bekommen, da ja mein alter mit schwarzer Farbe übergepinselt ist.


ein Bild

Nach dem grundieren werden nätürlich alle Teile geschliffen und dann zweimal mit dem orangenen Lack lackiert und anschliesend noch mit Klarlack lackiert.


ein Bild
ein Bild
ein Bild
ein Bild

Endlich sind auch meine Felgen und Speichen gekommen, somit konnte ich sofort mit dem einspeichen beginnen, ausrichten lasse ich meinen Zweiradmechaniker machen, da er das nötige Werkzeug dafür hat.


ein Bild
ein Bild

Jetzt geht es wieder an´s zusammenbauen...


ein Bild
ein Bild
ein Bild
ein Bild

Nach einer kleinen Pause geht es weiter mit der Elektrik, einigen Verkleidungsteilen und noch Kleinigkeiten.


ein Bild
ein Bild
ein Bild
ein Bild

Eigentlich wollte ich ja die Sitzbank nehmen die ich von Ebay ersteigert habe, aber ich habe mir doch überlegt,  sie wieder neu beziehen zu lassen, da der Sitzbezug so verbraucht ist.  Das Gestell habe ich sandgestrahlt und lackiert.


ein Bild
ein Bild

Den Tacho habe ich auch gründlich gereinigt, auf Null gestellt und aufpoliert und somit ist der auch wieder wie neu.


ein Bild
ein Bild

Die Sitzbank ist nun auch soweit, dass ich sie zum Sattler bringen kann, die Zierleisten habe ich nochmal aufpoliert und mit neuen Schrauben versehen. Das Emblem ist Neu.


ein Bild

 

So, die Sitzbank ist jetzt auch fertig bezogen.

 

 


ein Bild
ein Bild

Der Vergaser wurde auch nochmal komplett überarbeitet und anschliesend noch aufpoliert.


ein Bild

Dann gings mit dem zusammenbau weiter...


ein Bild
ein Bild

Und noch einige Teile die ich noch bestellt hatte um das Projekt abzuschliesen...


ein Bild

hier nochmal die neu lackierten Amaturen.


ein Bild

und dann ist es vollbracht, nach 6 Monaten ist sie endlich fast Fertig, es fehlt jetzt nur noch das vordere orangene Schutzblech.


ein Bild

Einfach ein Traum...

Besonderen Dank nochmal an:

Zweirad Bartelt, bei ihm habe ich so einige Teile gekauft und auch meine Felgen zentriert bekommen.

Keller Sitzdesign, der mir meine wunderschöne Sitzbank erneuert hat.

Mit freundlichen Grüßen Florian Schmidt

Weitere Bilder der fertigen GTS50 gibts hier: http://www.zuendapp-museum-hofen.de.tl/GTS-50-Typ-517_39L0.htm

-Neuigkeiten-
 
-Aktuelles-

Ich sammle ab sofort nur noch Zündapp`s die "KS"
in der Bezeichnung haben, daher habe ich einige
meiner kleinen Mopeds und Mokicks verkauft.

Aufbereitung der KS125 Sport
September 2015

Restauration fertiggestellt "Mai 2015"
KS 100 Typ 518-02 Bj.69

Zweite Restauration der KS50 Sport
517-06LO fertiggestellt, TÜV ohne Mängel


Neu erworbene Fahrzeuge und
andere Sachen von Zündapp

August 2015
Zündapp C50 Sport Bj. 67
_______________________________
Dezember 2014
Zündapp KS100 Bj. 68
_______________________________
März 2014
Zündapp GTS50 Bj. 76
_______________________________

Derzeitiger Bestand von Zündapp:
18 Zündapp Zweiräder;
zwei Zündapp Elcona 2a Nähmaschinen,
einen Zündapp 5 Sterne Rasenmäher,
einen Zündapp HM50 Rasenmäher,
einen Zündapp MM50 Rasenmäher,
einen Zündapp Bootsmotor 6PS Typ 304,
einen Zündapp Bootsmotor 5PS Typ 304,
zwei Zündapp Delphin Seitenborder BM50
-Letztes Update-
 
27.05.2018 um 21:00
Good Bye Zündappfreunde...

22.02.2015 um 19:36
Infos zum 7. Hofener Zündapp
Treffen bekannt gegeben

22.02.2015 um 19:55
Fahrzeugstand aktuallistiert

08.03.2015 um 22:24
Neue Bilder der KS50 Sport
eingestellt

01.06.2015 um 17:04
Bilder vom 7. Hofener Zündapp Treffen
online gestellt

01.06.2015 um 17:16
Neue Unterseite erstellt
"In der Presse..."

01.06.2015 um 17:33
Bilder der Zündapp KS100
hochgeladen

01.06.2015 um 17:41
Startseite geändert

08.09.2015 um 23:23
Startseite geändert

08.09.2015 um 23.41
neue Bilder der
KS125 Sport hochgeladen

08.09.2015 um 23:56
Bilder der C50 Sport Bj. 67
eingefügt

09.09.2015 um 00:16
Bilder der Zündapp Freunde Hessen
eingefügt
Tour Butzbach 2015

09.09.2015 um 00:36
Neue Bilder der KS80 eingefügt
-Besucherzähler-
 
Counter
Copyright
 
Inhalt und Struktur meiner Wepseite sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, auch nur auszugsweise, oder Bildern bedarf meiner vorherigen Zustimmung.
Auch die Benutzung von Bildern und Texten z.B. bei
Ebay Kleinanzeigen ohne meine Erlaubnis werden nach § 53 des Urheberrechts geahndet.